By

108 – Die Integrierte Verkehrsleitzentrale Stuttgart

Flattr:
Google+:
Facebook:
Rate:
(average: 4.65)
Loading ... Loading ...

In dieser Episode besuche ich die Integrierte Verkehrsleitzentrale (IVLZ) Stuttgart und spreche mit ihrem Leiter Ralf Thomas über Möglichkeiten, Individualverkehr und öffentlichen Nahverkehr zu erfassen und zu steuern. Ralf Thomas erklärt die verschiedenen Beteiligten, die in der Verkehrsleitzentrale integriert sind, sowie ihr Zusammenwirken. Außerdem besichtigen wir den Leitraum und sprechen über die Anzeigen und Eingriffsmöglichkeiten dort.

Tags: Verkehr, Mobilit‰t

5 Responses to 108 – Die Integrierte Verkehrsleitzentrale Stuttgart

  1. Pingback: Vorhersage Montag, 19.11.2012 | die Hörsuppe

  2. matti says:

    Schöne Episode, hat mir sehr gefallen!

    Das scheint ja ein hektischer Job dort zu sein, bei sovielen Monitoren ;-)
    Prinzipiell finde ich Fragen nach dem Alltag der dort arbeitenden Menschen oder deren Ausbildungshintergrund immer interessant. Das kam hier leider gar nicht vor, oder ich habe es nicht mitbekommen?

  3. MaNo says:

    Hallo Matti,
    danke für Dein positives Feedback!
    Zur Ausbildung der bei der IVLZ arbeitenden Menschen kam der Hinweis, dass es je nach “Fraktion”, für die sie dort arbeiten, Verkehrsingenieure sind, Polizeibeamte, die auch den Außendienst kennen und auch Menschen, die mal selber Straßenbahn oder Bus gefahren sind. Aber richtig, über den Arbeitsalltag haben wir nicht gesprochen. Als ich dort war, war es recht ruhig, aber das geht bei einem richtigen Verkehrschaos sicherlich anders zu…
    Grüße
    Nora

  4. anmasijo says:

    Wieder eine sehr schöne Folge mit tollen Hintergrundinformationen über einen Bereich des täglichen Lebens, von dem “Otto-Normalbürger” andernfalls nie tiefere Einsichten gewonnen hätte! Vielen Dank dafür!!!
    Ich musste zwar manchmal schmunzeln, weil es mir – als “Betroffenen” – nicht immer so vorkommt, als stecke hinter “unserem” Verkehrsfluss tatsächlich irgend eine Form von planerischem Hintergedanken. Doch tatsächlich muss ich zugeben, dass natürlich viele Aspekte in die tägliche Organisation mit reinspielen, von denen ich – bis jetzt (!) – keine Ahnung hatte.
    Meine unbedingte Empfehlung – nicht nur für Stuttgarter!

  5. MaNo says:

    Danke :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>